FROHE WEIHNACHTEN, KLEINER EISBÄR

Montag, 5. Dezember 2016 I 15 Uhr

Nach Hans de Beer

 Ensemble des Wittener Kinderund Jugendtheater e.V.

 

Zum Inhalt:

Eine spannende, abwechslungsreiche Geschichte für die ganze Familie, mit Kostümen und Bühnenbild wie aus dem Bilderbuch und Liedern, die ins Ohr gehen. Hoch im Norden, am Polarkreis vergnügen sich Lars, der kleine Eisbär und Freund Robbi, die Robbe mit Eikugelweitkullern, als zwei Eskimos mit einem Schlitten voller Tannenbäume eine Rast einlegen. Lars und Robbi belauschen die Menschen in sicherer Entfernung bis sie wieder verschwunden sind und finden einen Tannenbaum, der vom Schlitten gefallen ist. Das Abenteuer beginnt, als die Beiden beschließen, herauszufinden, was es mit dem Tannenbaum auf sich hat und was eigentlich Weihnachten ist. Nanuk, der kleine Schlittenhund, der in der Menschenstadtlebt, soll ihnen helfen. Bei aller Neugier scheinen die Beiden ganz zu vergessen, wie gefährlich es für sie in der Menschenstadt ist.

 


Inszenierung: Ralph Reiniger

Regieassistenz: Jan-Philip Hilger;Musik:

Martina Kathage:

Kostüm: Regina Strunden:

Bühne: Jan-Philip Hilger, Lukas Kleppek:

Es spielen: Lena Sommer, Julia Knorst und Robert Heinle