Nathalie küsst

21. Januar 2022 I 20 Uhr I Aula AGQ

Romantische Komödie von Anna Bechstein und Maxi Herz 

 

Nathalie küsst Szenenfotos © Marina_Maisel

Inhalt

Das Leben läuft perfekt für Nathalie – sie hat ihre große Liebe geheiratet und einen vielversprechenden Job. Doch dann stirbt ihr Mann bei einem Unfall. Nathalie fällt in tiefe Trauer und verschließt sich für lange Zeit. Eines Tages aber gibt sie ihrem neuen Kollegen Markus einen Kuss – ganz spontan, ohne nachzudenken. Dabei könnten die beiden unterschiedlicher kaum sein: eine hübsche, anmutige Frau und ein unscheinbarer Mann von etwas tollpatschiger und skurriler Art. Doch Nathalie fühlt sich hingezogen zu Markus. Mit ihm fasst sie den Mut, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Eine große Liebe beginnt…

 

Die originelle Geschichte einer unverhofften Liebe. Mit Leichtigkeit und viel Humor wird gezeigt, wie wenig es darum geht, ob man äußerlich zusammenpasst, wenn Herz und Seele sich geborgen fühlen.

  

Mit  Ursula Buschhorn, Peter Kremer, Michel Guillaume, Alisa Riccobene und Michael Stark

 

Die Handlung spielt in Paris.

 

Inszenierung: Stefan Zimmermann

Regiemitarbeit: Thorin Kuhn
Bühnenbild: Paul Lerchbaumer
Kostüme: Monika Maria Cleres
Gitarren-Arrangements: Michael Stark
Licht und Technik: Michael Wünsch/Lothar Grassl
Tourneeleitung und Maske: Anne Gollasch

 

Aufführungsdauer etwa 120 Minuten einschließlich einer Pause nach etwa 60 Minuten

Eine Produktion der a.gon Theater GmbH München